Zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2020 um 8:17

Der Schuhflickersee liegt herrlich eingebettet in einem Bergkessel direkt unterhalb des Gipfels des Schuhflickers, einem wunderschönen Aussichtsgipfel im Großarltal.

Fakten zum Schuhflickersee

Geografische Länge: 13°08’54“
Geografische Breite: 47°15’51“
Seehöhe: 2050 m
Länge: 110 m
Breite: 85 m
Fläche: ~1 ha
Maximale Tiefe:
Orte:
Politische Gemeinden: St. Veith im Pongau, Großarl, Dorfgastein
Bundesland: Salzburg

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Infos zum Schuhflickersee

Vom Gipfel des Schuhflicker kannst du einen wunderschönen Blick auf den Schuhflickersee genießen. Wenn du dich weiter auf den Weg zu den Paarseen machst, kannst du beim Blick zurück den Bergsee direkt unter dem Schuhflicker sehen (siehe Beitragsbild).

Der See besitzt weder einen Zu- noch einen Abfluss, trotzdem soll der Wasserspiegel immer konstant bleiben. Man erzählt sich, dass der Schuhflickersee unterirdisch mit dem Tappenkarsee in Kleinarl verbunden sein soll. Den Beweis dafür will man in einem im Tappenkarsee verschwundenen Wagenrad gefunden haben, welches angeblich danach im Schuhflickersee wieder aufgetaucht sein soll. Quelle dieser Sage: Der Schuhflickersee im Großarltal (SalzburgerLand Magazin).

Schuhflickersee

Schuhflickersee

Zum Abkühlen im eiskalten Wasser sind nicht alle Wanderer zu begeistern, aber zumindest die möglicherweise überhitzten Füße kann man perfekt darin kühlen.

Wanderungen um den Schuhflickersee

Nachdem der Schuhflickersee direkt im Bergkessel des Schuhflickers liegt, ist eine Wanderung auf den Schuhflicker perfekt geeignet, um einen hervorragenden Blick auf den See erhaschen zu können. Wie auch schon bei der ausführlichen Wanderbeschreibung zum Schuhflicker erwähnt, kann man die Tour sehr gut mit einem Besuch des Kleinen und Großen Paarsees verbinden. Vorausgesetzt, dass man genügend Kondition besitzt.

Auch sehr empfehlenswert ist eine Sonnenaufgangswanderung auf den Liechtensteinkopf, der relativ einfach von der Aualm aus erreichbar ist. Im Anschluss kann man dann noch den Gipfel samt Schuhflickersee mitnehmen und so die frühmorgendliche Tour zu einer schönen Rundtour erweitern.

Parkplatz an der Aualm

Am Ende kann man in der Aualm bei einem herrlichem Ausblick in die Bergwelt dann noch ein wenig für die Seele und das leibliche Wohl tun.

Der Schuhflickersee liegt herrlich eingebettet in einem Bergkessel direkt unterhalb des Gipfels des sehr bekannten Schuhflickers im Großarltal.