Zuletzt aktualisiert am 4. September 2020 um 12:13

Mountain Moments – die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen will dir die schönsten Plätze in den Bergen entlang der Alpen zeigen, die du erwandern und ablichten kannst. Insgesamt 30 Wandertouren in Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien und Slowenien sind es, anhand derer dir der Autor Marius Schwager die Plätze auch aus fotografischer Sicht beschreibt.

Anmerkung: mir wurde das Buch „Mountain Moments – die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen“ vom Autor als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Den nachfolgenden Artikel hat das selbstverständlich nicht beeinflusst – es gab keinerlei Vorgaben oder Wünsche seitens des Autors.

Mountain Moments – Wanderführer, Bildband und Fotokurs

Nach seinen eigenen Worten ist das Buch eine Mischung aus Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Ob das einem Buch gelingen kann, ohne in manchen Bereichen oberflächlich zu wirken? Das war zumindest der 1. Gedanke, der mir durch den Kopf geschossen ist. Als begeisterter Wanderer und ambitionierter Hobbyfotograf mit professionellem Anspruch, habe ich entsprechend hohe Erwartungen, wenn ich so etwas lese.

Von der Tourbeschreibungen gehe ich in diesem Artikel nur auf jene in Österreich (logisch als Austria Insiderinfo) ein, wo ich selber schon gewesen bin, wie zum Beispiel die Olperer Hütte, Hallstatt oder Innsbruck.

Die schönsten Fotospots in den Alpen?

Mein zweiter Gedanke bezieht sich dann auf das verwendete Superlativ: die schönsten Fotospots in den Alpen.

Als Blogger habe ich zwangsläufig viel mit sozialen Medien zu tun. Und wenn ich etwas wie die schönsten Fotospots lese, denke ich zwangsläufig auch an Instagram und die teilweise üblen Auswüchse so mancher Insta-Sternchen, die mit ihrem Ego-Trip auf dem Weg zum geilsten Selfie absolut rücksichtslos mit der Natur umgehen. Und so auch immer öfter für Negativ-Schlagzeilen sorgen.

Und ich denke an die langen Schlangen, die sich mittlerweile an der Brücke in der Nähe der Olperer Hütte bilden. Bis zu 2 Stunden anstellen für DAS Foto? Quelle: Kebema Panoramabrücke: unbeabsichtigter Instragram-Hotspot | Münchner Abendzeitung)

Hängebrücke über See und Bergen

Hängebrücke nahe der Olperer Hütte

Umso mehr hat es mich gefreut, dass Marius schon im Vorwort des Buches von der Schönheit der Landschaft schwärmt und darauf hinweist, wie wichtig es ist, auf die Natur und Landschaft zu achten. Dass man sie genießen, aber natürlich auch erhalten soll. Weist auf die hohe Sensibilität der Alpenlandschaft hin, dass man Wildschutzzonen meiden soll und selbstverständlich seinen Müll wieder mitnehmen muss. Ein wirklich sehr gelungener Einstieg!

Auf der Webseite zum Buch konnte ich dann auch nachlesen, dass auch beim Druck des Buches darauf geachtet wurde, sich möglichst nachhaltig zu verhalten. Das finde ich super!

Wandern und Fotografieren

In der Einführung geht Marius auf die Wichtigkeit der Planung der Touren ein. Nicht sehr ausführlich, aber für mein Gefühl ausreichend, um zu vermitteln, dass man eben nicht einfach drauflos marschieren kann und sollte.

Auch wirklich gute Bilder brauchen eine gewisse Vorbereitung und eine Portion Glück. Wann geht die Sonne auf oder unter, wie ist der Sonnenstand – all das gehört zum Beispiel zur Planung. Ob dann schöne Wolkenstimmungen zum perfekten Foto führen, ist das Glück, welches der Fotograf eben auch braucht. Man kann die Wahrscheinlichkeit für solche Glücksmomente aber erhöhen, indem man viel und zur richtigen Zeit unterwegs ist. Marius nennt das systematische Zufallsplanung. Ein schöner Begriff, der es meiner Meinung nach sehr gut auf den Punkt bringt.

Die Tourbeschreibungen

Die Touren, die Marius in seinem Buch beschreibt, gehören zweifellos allesamt zum Who is Who der Alpen. Dass so eine komprimierte BestOf Liste verteilt über mehrere Länder natürlich immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks darstellt, ist klar. Dass man mit 30 vorgestellten Touren innerhalb der gesamten Alpen unmöglich der Schönheit der Alpen gerecht werden kann, ebenso.

Im Falle von Österreich sind das die Olperer Hütte, Zell am See, der Seebensee, Innsbruck und Karwendel, der Dachstein, der Achensee und – selbstverständlich – Hallstatt. Als Fan des Salzburger Landes dürfte für mich zum Beispiel der Schafberg am Wolfgangsee keinesfalls fehlen. Tut er aber ;-).

Die Beschreibungen der Wanderungen geben dir ein gutes Gefühl für die Tour, vor allem die Besonderheiten zu jeder Tour zeigen dir auf einen Blick, was dich erwartet. Ein Karte zu jeder Tour, erleichtert dir den Überblick. Die Karte ist aber keine Karte, mit der man sich während der Tour orientieren kann – es ist eine reine Übersichtskarte.

Die Fototipps

Für den Fotografen sind vor allem die Fototipps interessant. Wer sich Koordinaten für einen Insta-Shot erwartet, ist (in der Regel) hier fehl am Platz. Und das ist auch gut so! Das Buch richtet sich an Fotografen und nicht an Leute, die von Hotspot zu Hotspot hasten. Und so lesen sich die Tipps eher wie ein Wegweiser. Wann und in welcher Gegend kann man gute Fotos machen? Und nicht: 20 Schritte entfernt vom Weg findest du den perfekten Punkt für das perfekte Foto.

Und so bekommt der Fotograf zwar Hinweise, aber wird nicht durch zu exakte Beschreibungen in seiner Kreativität eingeschränkt. Ausnahmen bestätigen diese (von mir hier formulierte) Regel. So wie zum Beispiel die oben erwähnte Hängebrücke an der Olperer Hütte, deren Erwähnung an der Stelle natürlich trotzdem nicht fehlen darf.

Fazit

Der Spagat zwischen Wanderführer, Bildband und Fotokurs gelingt Marius recht gut, auch wenn man nicht erwarten darf, dass in jedem Bereich besonders in die Tiefe gegangen wird. Das Buch hat 190 Seiten und alleine schon deshalb ist unmöglich zu erwarten, dass alle Bereiche erschöpfend behandelt werden.

In Summe gefällt mir Mountain Moments trotzdem sehr gut! Ich würde es aber eher Wanderführer Plus nennen. Ein Wanderführer mit besonders schönen Fotos, Fototipps zu jeder Location und einführend einigen Seiten, die dir das grundlegende Rüstzeug zu besseren Landschaftsfotos in die Hand geben.

Du kannst das Buch als Foto- und Wanderfreund also beruhigt bestellen. Und das sogar direkt beim Autor!
Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen Werbung.