Die letzten Tage der Weitwanderung von Salzburg nach Innsbruck bringen uns von Kufstein bis zum Ziel unserer Tour: dem Goldenen Dachl in Innsbruck. Und genau um die Planung dieses letzten Streckenabschnittes geht es in diesem Artikel.

Solltest du wissen wollen, wie wir von Salzburg bis nach Kufstein kommen wollen:

Hinweis: anhand dieser Artikel-Serie plane ich meine Route und so stellt dieser Artikel keine detaillierte Tourbeschreibung zum Nachwandern dar! Die angegebenen Orte dienen nur der Grob-Beschreibung des Weges.

Tag 11

Eigentlich wollten wir wirklich von unserer Haustür bis zum Goldenen Dachl in Innsbruck jeden Meter zu Fuß gehen. Bei näherer Planung stellte sich dann aber heraus, dass die geplanten 2 Wochen dafür einfach zu kurz sind, wenn wir nicht täglich halbe Monster-Touren absolvieren und den Weg und die Landschaft auch genießen wollen.

Und so ist schon während der Planung schweren Herzens die Entscheidung gefallen, ein paar Etappen des Adlerweges einfach auszulassen. Mit dem Ziel, in jedem Fall zu Fuß in Innsbruck anzukommen und nicht die letzten Kilometer mangels Zeit bis Innsbruck mit dem Zug zu fahren. Der Adlerweg läuft / fliegt uns ja nicht davon und wir können ihn so jederzeit später einmal erneut und dann mit all seinen Etappen erwandern.

Und so fahren wir dann mit den Öffis von Kufstein direkt bis an den Achensee.

In Maurach / Eben am Achensee landen wir so direkt wieder am Adlerweg, und zwar am Beginn der Etappe 8. Wollen wir etwas Kräfte sparen, könnten wir uns auch eine Unterkunft in Pertisau suchen.

  • Streckenlänge Tag: 0 km (56 km Zug / Bus)
  • Streckenlänge gesamt: 273 km
  • Höhenmeter Tag: 0 hm
  • Höhenmeter gesamt: ca. 9.100 hm

Karten:

Tag 12

Adlerweg Etappe 8: von Pertisau bis zur Lamsenjochhütte (1.953 m). Die gesamte Etappe perfekt und ausführlich beschrieben ist wie alle anderen Etappen des Adlerweges beim Boy On Adventures zu finden: Von der Erfurter Hütte in Maurach zur Lamsenjochhütte. Fabian hat mir dankenswerter Weise auch das nachfolgende Bild zur Verfügung gestellt.

Adlerweg Etappe 8 - auf dem Weg zur Lamsenjochhütte

Adlerweg Etappe 8 – auf dem Weg zur Lamsenjochhütte – © A Boy On Adventures

Wir gehen je nach Unterkunft nicht in Maurach sondern eventuell in Pertisau los. Der Weg geht anfangs relativ flach auf Schotter- und Asphaltstraßen los und wird dann ab der Gramaialm immer steiler.

Für unsere Unterkunft und dem heutigen Tagesziel, der Lamsenjochhütte, empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung, da diese Hütte sehr beliebt ist.

  • Streckenlänge Tag: 17 km (bzw. 12 km ab Pertisau)
  • Streckenlänge gesamt: 290 km
  • Höhenmeter Tag: ca. 1.000 hm
  • Höhenmeter gesamt: ca. 10.100 hm

Karte: Achensee 1:35.000 – KOMPASS Karte Nr. 027 Werbung

Tag 13

Adlerweg Etappen 9 und 10: von der Lamsenjochhütte (1.953 m) zur Falkenhütte (1.848 m) und dann weiter bis zum Karwendelhaus (1.765 m).

Zum Glück kann man die Etappen 9 und 10 des Adlerweges zusammenlegen, weil sie relativ kurz sind. So wird Etappe 9 des Adlerweges mit ca. 3-4 Stunden veranschlagt, Etappe 10 mit 2-3 Stunden. Zusammen also ca. 5-7 Stunden und ca. 1.250 zu überwindende Höhenmeter.

Warum zum Glück? Weil die Falkenhütte (1.848 m) bis 2020 saniert wird und somit wir in diesem Jahr dort auch nicht übernachten können. Bleibt nur zu hoffen, dass das Karwendelhaus aufgrund dieser Tatsache dann nicht gnadenlos überfüllt sein wird.

  • Streckenlänge Tag: 20 km
  • Streckenlänge gesamt: 310 km
  • Höhenmeter Tag: ca. 1.250 hm
  • Höhenmeter gesamt: ca. 11.350 hm

Karte: Achensee 1:35.000 – KOMPASS Karte Nr. 027 Werbung

Tag 14

Die Etappe 11 des Adlerweges vom Karwendelhaus (1.765 m) zum Hallerangerhaus (1.768 m) wird unsere vorletzte Etappe sein. Wie es uns dann wohl ergehen wird? Völlig ausgepumpt und keinen Bock mehr auf gehen oder hoch motiviert und direkt etwas traurig, dass wir nun bald in Innsbruck ankommen werden?

Wie auch immer – auf jeden Fall ist es noch nicht geschafft, auch wenn das Ziel nun schon zum Greifen nahe ist. Dieser Tag hat es auf jeden Fall noch einmal in sich. Vor allem dann, wenn wir auch die Birkkarspitze (2.749 m) auch noch mitnehmen wollen, was weitere 150 Höhenmeter bedeuten wird. Wenn das Wetter passt, werden wir da aber auf jeden Fall hinauf müssen.

Es erwartet uns laut Beschreibung der Etappe 11 vom Boy On Adventures auch schwieriges und felsiges Terrain, was die ganze Geschichte nicht einfacher machen wird.

Birkkarspitze

Birkkarspitze – © A Boy On Adventures

Von der Birkkarspitze geht es dann auf etwa 1.200 m Seehöhe hinunter – also satte 1.550 Höhenmeter – zur Kastenalm. Von der Kastenalm steigen wir dann noch einmal weitere 550 Höhenmeter hinauf zu unserem heutigen Tagesziel, dem Hallerangerhaus.

  • Streckenlänge Tag: 15 km
  • Streckenlänge gesamt: 325 km
  • Höhenmeter Tag: ca. 1.550 hm auf und ab
  • Höhenmeter gesamt: ca. 12.900 hm

Karte: Innsbruck und Umgebung 1:50.000 – KOMPASS Karte 290 Werbung

Tag 15

Adlerweg Etappe 12: vom Hallerangerhaus (1.768 m) bis Innsbruck (Yeahhhhh!). Unsere letzte Etappe und unser letzter Tag unseres Weitwander-Abenteuers von Salzburg nach Innsbruck.

Ganz so einfach wird auch dieser letzte Tag nicht werden, denn es erwarten uns wiederum ca. 1.200 Höhenmeter und 20 Kilometer in teils felsigem und schottrigem Gelände, das es zu überwinden gilt. Eine letzte Einkehrmöglichkeit haben wir dann noch in der Pfeishütte, die auf etwa 1.900 Meter Seehöhe liegt.

Wenn wir die Hafelekar Bergstation erreicht habe, haben wir es dann mehr oder weniger geschafft: mit der Nordkettenbahn und der Hungerburgbahn kommen wir ohne weitere Anstrengung hinunter bis in die Altstadt von Innsbruck.

  • Streckenlänge Tag: 20 km
  • Streckenlänge gesamt: 345 km
  • Höhenmeter Tag: ca. 1.200 hm
  • Höhenmeter gesamt: ca. 14.100 hm

Karte: Innsbruck und Umgebung 1:50.000 – KOMPASS Karte 290 Werbung

Es ist vollbracht!

Zumindest auf dem Papier 😉 .

Innsbruck

Innsbruck

Wie unsere tatsächliche Tour am Ende aussehen wird, was wir alles erleben (und erleiden) werden, wie es uns auf dem Weg von Salzburg nach Innsbruck ergangen ist, kannst du dann hier im Blog nachlesen.

Du kannst mir auch gerne auf Twitter @WandernAustria folgen, wo ich unter dem Hashtag #wwsi19 immer wieder einmal einen kurzen Status zur Planung und später während der Tour posten werde.

Weitwandern von Salzburg nach Innsbruck. Detaillierte Beschreibung der Route der letzten 5 Tage der Tour von Kufstein bis zum Goldenen Dachl in Innsbruck.