Zuletzt aktualisiert am 23. August 2019 um 11:41

Blogger sollten sich untereinander vernetzen, denn nur so kann eine lebendige Blogger-Kultur entstehen, von der alle profitieren. Blogger und Leser. Und potentielle Kooperationspartner.

Die Austrian Blogger Conference, kurz ABCstar, hat genau das zum Ziel. Sie hat 2016 zum ersten Mal stattgefunden und war sogleich ein großer Erfolg. Ich bin auf diese Konferenz kürzlich per Zufall über Twitter aufmerksam geworden und war sofort Feuer und Flamme, nachdem ich mir die Veranstaltung etwas näher angesehen hatte.

Eine Konferenz von Bloggern für Blogger. Lernen von den anderen und vernetzen heißt das Motto. Und da ich meine Austria Insiderinfo erst seit Ende 2016 in Form eines Blogs betreibe, kann ich sicher noch viel lernen, was die Bloggerei angeht. Da musste ich nicht lange überlegen – da muss ich hin!

Nackte Fakten

Die nackten Fakten zuerst: die Konferenz findet am 21. und 22. April in der Tabakfabrik Linz statt. Sie beginnt am Freitag um 10:00 und endet am Samstag gegen 18:30. Die Kosten belaufen sich auf 187€, wenn man den Frühbucherrabatt nutzt und sich bis 31. März 2017 ein Ticket besorgt.

Der reguläre Preis nach dem 31. März beläuft sich auf 237€, es gibt jeweils auch Tagestickets. Verpflegung ist inbegriffen, es gibt viele Vorträge und natürlich auch genügend Zeit zu plaudern und sich zu vernetzen.

Die Veranstalter

Ins Leben gerufen hat die ABCstar Gerhard Liebenberger – über seinen Tweet habe ich von dieser Messe auch erfahren.

Gerhard hat 2015 gemeinsam mit zwei anderen Bloggern (Eva Gaderer und Robert Bichler von Deepertravel) begonnen, am Projekt Blogger-Konferenz zu arbeiten. Eine Stammtischgeschichte wurde nach einigen gemeinsamen Unternehmungen und vielen Unterhaltungen zum Thema Bloggen in Österreich dann zur ABCstar, die 2016 zum ersten Mal stattgefunden hat.

ABCstar - die alten und neuen Veranstalter

Die alten und neuen Veranstalter (l.n.r.: Robert, Eva, Christina, Gerhard, Thomas), © Elke Holzmann / www.eh-fotografie.at

Dass die Vorbereitung einer Konferenz in diesem Ausmaß mit sehr viel Arbeit verbunden ist, kann man sich sehr gut vorstellen. Und so haben die drei Initiatoren dann schweren Herzens entschieden, keine weitere Konferenz mehr zu organisieren. Sie waren mit ihren anderen Projekten zu sehr ausgelastet.

Zum Glück haben sich nur zwei Monate nach dieser Ankündigung mit Christina Neumeister-Böck und Thomas Reischer zwei Leute gefunden, die diese Konferenz mit der gleichen Begeisterung weiterführen werden. Und so kann es dank der Arbeit und des Einsatzes von Christina und Thomas auch dieses Jahr wieder eine ABCstar geben! Das finde ich super!

Blogger vernetzen

Wie eingangs erwähnt, ist die Vernetzung zwischen Bloggern aber auch von Bloggern zu potentiellen Kooperationspartnern eines der Ziele diese Konferenz. Aus diesem Grund spielt die Vernetzung auch eine der Hauptrollen während der gesamten Konferenz.

Plaudern & vernetzen, © Elke Holzmann / www.eh-fotografie.at

Plaudern & vernetzen, © Elke Holzmann / www.eh-fotografie.at

Get2gether gleich zum Start des ersten Tages, Vernetzung und Party am Ende von Tag eins, dazwischen einige Vorträge. Dazu gleich noch etwas mehr. Und der zweite Tag startet dann gleich auch mit einem „Speed-Dating“ mit Kooperationspartnern. Ich bin schon wirklich sehr gespannt, wie das dann ablaufen wird. Aber bei einem bin ich mir sicher: man lernt dabei auf jeden Fall viele interessante Leute kennen. Andere Blogger und auch potentielle Kooperationspartner. Ich bin davon überzeugt, dass diese Messe auch einen sehr guten Beitrag leistet, wenn es um das gegenseitige Verständnis und die jeweiligen Ziele geht.

Die Vorträge

Vorträge und Workshops bilden die zweite Säule der Konferenz. Die Vorträge sollen sich an Einsteiger und an Profis richten.

Grundsätzlich ist die ABCstar eine Konferenz für österreichische Blogger, auch wenn Blogger aus anderen Ländern ebenso herzlich willkommen sind. Viele der Vorträge sind für jeden Blogger interessant, völlig unabhängig von der Nationalität. Wenn es sich aber um Rechtsthemen oder unternehmensrelevante Themen dreht, fällt der Schwerpunkt auf Österreich.

Interessante Vorträge, © Elke Holzmann / www.eh-fotografie.at

Interessante Vorträge, © Elke Holzmann / www.eh-fotografie.at

Themen sind zum Beispiel: Urlaubsguru – mit Growth-Hacking zum Social Media Rockstar, Everyone’s got a story, Warum man Leute fürs Reisen bezahlen sollte.

Das komplette Programm kannst du auf der offiziellen Seite der ABCstar nachlesen.

Drei Fragen an die Veranstalter

Nachdem ich mit Thomas wegen der Bilder einen regen Emailverkehr geführt habe, habe ich Thomas dann noch gebeten, mir drei Fragen zu beantworten. In der Folge also meine drei Fragen und die Antworten von Thomas.

Wie seht ihr die Zukunft der ABCstar?

Die Anzahl an vielfältigen, facettenreichen, individuellen Bloggern, Vloggern und Co. wächst täglich und wird es auch weiterhin tun. Für viele Firmen ist eine Zusammenarbeit mit Bloggerinnen und Bloggern etwas ganz Neues und die meisten fragen sich vor allem: wie und wo fängt man am besten an? Wie finde ich den/die BloggerIn die genau zu mir, meinem Produkt oder Unternehmen passen?

Gerade zu Beginn einer neuen Zusammenarbeit ist der persönliche Kontakt besonders wichtig und hier kommt unsere ABCstar ins Spiel. Durch ein kurzes, professionelles Gespräch von Angesicht zu Angesicht wird schnell klar, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit sich ergeben können und ob einem das Gegenüber sympathisch ist. Andersrum wissen die Bloggerinnen und Blogger, dass die Firmen vor Ort an einer Zusammenarbeit interessiert sind, aus der sich auch eine längerfristige Kooperation entwickeln kann.

Wir haben vor, dass die ABCstar auch 2018 weitergeht – die Zukunft der ABCstar werden wir alle gemeinsam gestalten. Unsere Teilnehmer, unsere Sponsoren und wir von n.b.s. .

Wann ist für euch die ABCstar ein voller Erfolg?

Die ABCstar ist für uns ein voller Erfolg wenn die Bloggerinnen und Blogger neue Tipps und Tricks für ihr Blogbusiness gewinnen konnten und mit frischer Inspiration, neu geknüpften Kontakten und möglichen Kooperationen im Gepäck die Heimreise antreten. Selbstverständlich ist es uns auch wichtig, dass die ausstellenden Unternehmen neue Partner und Ansprechpersonen gefunden haben und weiter über Zukunftsprojekte nachdenken können. Das stärkt die Motivation der Unternehmen um mit Influencern zu arbeiten und kommt so auch wieder der Bloggerszene zu gute.

Habt ihr ein persönliches Blog? Wenn ja, welches Thema?

Thomas: Persönliches Blog habe ich keines, wir betreuen aber verschiedene Corporate Blogs. Wenn ich ein eigenes Blog starten würde – und ich habe wirklich schon sehr oft darüber nachgedacht – dann wäre es wahrscheinlich über das Thema Imkern. Dieses Thema rund um die Bienen beschäftigt mich schon längere Zeit und irgendwie ist es mir ein persönlicher Herzenswunsch Imker zu sein. Ich habe tatsächlich schon vor einiger Zeit die Imkerausbildung begonnen und dann aber, wie es leider viel zu oft ist im Leben, aus Zeitgründen aufgeschoben. Vielleicht starte ich ja nach der ABCstar wieder damit und dann kann gerne jeder meine – zu Beginn wohl aufgrund zahlreicher Bienenstiche – schmerzlichen Erfahrungen – mitverfolgen.

Vorfreude & Danke

Ich finde es wirklich klasse, dass jemand eine solche Veranstaltung auf die Beine stellt und freue mich schon sehr auf diese zwei Tage des Austausches! Nach der Veranstaltung werde ich meine Eindrücke in einem eigenen Artikel hier auf diesen Seiten teilen.

Am Ende möchte ich mich noch ganz herzlich bei Thomas für den sehr freundlichen Mailkontakt bedanken! Er hat mir die Bilder und das Logo für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt und hat meine Fragen innerhalb kürzester Zeit beantwortet.

ABCstar - Blogger vernetzen!

ABCstar – Austrian Blogger Conference