Das Wahrzeichen Salzburgs thront schon von Weitem gut sichtbar über der Stadt. Aber auch von innen ist die Festung Hohensalzburg sehr beeindruckend. Mit dabei: ein herrlicher Blick über die Kuppeln der Mozartstadt.

Ausgangspunkt

Salzburg Stadt, Altstadt

Dauer hin/zurück

2 h bis 4 h

Anreise

Bundesland Salzburg, Salzburg Stadt, Zentrum – Altstadt.

Salzburger Land CardDer Eintritt in die Festung sowie die Fahrt mit der Festungsbahn sind im Rahmen der SalzburgerLand CARD kostenlos.

Karte


Größere Karte anzeigen

Die Festung im Detail

Schon von Weitem ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg – die Festung Hohensalzburg – sichtbar, welche sich auf dem 505 m hohen Mönchsberg befindet.

Festung Hohensalzburg vom Salzachkai aus gesehen

Festung Hohensalzburg vom Salzachkai aus gesehen

Man kann entweder zu Fuß zur Festung gelangen, von der Altstadt sind es etwa 10 Minuten über einen etwas steileren, asphaltierten Weg, oder aber auf die bequemere Art in nur einer Minute mit der Festungsbahn hochfahren. Wer Besitzer der SalzburgerLand CARD ist, der wird evtl. die nicht ganz billige Variante mit der Festungsbahn wählen (diese kostet dann nämlich nichts), andere werden lieber die paar Meter zu Fuß gehen wollen.

Parken kannst du übrigens zum Beispiel am Rot-Kreuz-Parkplatz und dann durch die Altstadt spazieren.

Schon von unten ist die Festung Hohensalzburg ein äußerst beeindruckendes Bauwerk, aber erst oben in der Festung selbst, werden die fast schon monströsen Abmessungen wirklich sichtbar. Da verwundert es dann nicht, dass die Festung seit ihrem Bestehen nie erobert wurde – nur einmal wurde sie den Franzosen kampflos überlassen.

Im Inneren der Festung

Im Inneren der Festung

Die Festung Hohensalzburg wurde 1077 von Gebhard I. von Helffenstein erbaut und in den folgenden Jahren ständig erweitert, um gegen feindliche Angreifer besser gerüstet zu sein. Sie ist mit mehr als 14.000 m2 Baufläche auch die größte, vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas.

Die Führung durch die Festung erfolgt mit Hilfe eines sogenannten Audio-Guides, welcher in verschiedenen Sprachen verfügbar ist. Man erfährt während der Führung viele interessante Hintergründe zum Ausbau der Festung, zur Waffenkammer, den prunkvollen Fürstenzimmern und so weiter.

Blick über die Mozartstadt Salzburg

Blick über die Mozartstadt Salzburg

Aber auch der Ausblick von einem der Türme über die Festspielstadt Salzburg ist wirklich ausgezeichnet und so ist der Besuch der Festung rundum ein Erlebnis.