Zuletzt aktualisiert am 10. Mai 2019 um 7:11

Dieser Ausflug ist etwas für die gesamte Familie! Hallstatt kann man einfach nur als genial bezeichnen. Dieser Ort am Hallstättersee ist wirklich unglaublich schön und zählt nicht umsonst zum UNESCO Welterbe. Sehr empfehlenswert ist eine Schiffsrundfahrt über den Hallstättersee und selbstverständlich ein Spaziergang durch den Ort.

Ausgangspunkt

Hallstatt, Ortszentrum

Dauer hin/zurück

50min Schiffsrundfahrt, 1h bis 2h für den Ort

Charakteristik

Spaziergang durch den Ortskern auf asphaltierter, ebener Straße. Schiffsrundfahrt.

Anreise

Bundesland Salzburg, B145, zwischen Bad Ischl und Bad Aussee

Hallstatt im Detail

Die Marktgemeinde mit ca. 950 Einwohnern gehört zu den schönsten Orten des Salzkammergutes. Es liegt am fjordähnlichen Hallstättersee, welcher von Bergen umgeben ist.

Hallstatt liegt direkt am Hallstättersee

Hallstatt liegt direkt am Hallstättersee

Die Häuser des Ortes liegen dicht gedrängt an der schmalen Uferzone des Sees. Die Holzhütten etwas außerhalb des Ortes wurden zur Holzlagerung gebaut, um im Ort selbst Platz zu sparen. Denn viel Platz findet sich am Berghang wahrlich nicht.

Hallstatt und das Salz

Dass sich an einer solchen, eher ungünstigen Stelle, überhaupt ein Ort entwickeln konnte, verdankt Hallstatt dem Salz, welches dem Ort auch den Namen gab (Hall bedeutet „Salz“). Die Salzvorkommen befinden sich oberhalb des Ortes, wo im Jahre 1284 der Rudolfsturm zum Schutz des Bergwerkes gebaut wurde. Dieser ehemalige Wehrturm wurde zu einem Restaurant umfunktioniert, auf welches auch eine Standseilbahn hinaufführt.

Hallstatt ist Weltkulturerbe

Hallstatt wurde 1997 gemeinsam mit der Dachsteinregion in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen. Orte, die hier aufgenommen werden, stehen unter einem besonderen Schutz und stellen ein besonderes Erbe für die Menschheit dar.

Vom Ortskern aus wird auch eine Schiffsrundfahrt über den Hallstättersee angeboten. Wer gerne etwas mehr über die Region erfahren und gleichzeitig die Landschaft genießen will, für den ist die 50 minütige Schiffsrundfahrt, die über Obertraun führt, genau das Richtige. Der Preis für die Rundfahrt beträgt 9€ für Erwachsene (Stand Saison 2016). Aktuelle Preise und Fahrpläne findet man auf den Webseiten von Hallstatt.

Obertraun ist übrigens auch Ausgangspunkt für den Besuch der Eishöhlen (Rieseneishöhle, Mammuthöhle), von wo man mit der Dachstein-Obertraun-Bahn zum Startpunkt für den Besuch der Höhlen, der Schönbergalm, gelangen kann. Detaillierte Infos, wie Eintrittspreise zu den Höhlen findet man unter anderem auf den offiziellen Webseiten der Dachsteinregion.

Der Hallstättersee von oben (Dachstein / Krippenstein)

Der Hallstättersee von oben (Dachstein / Krippenstein)

Von Hallstatt verkehrt auch eine Personenfähre auf die Ostseite des Hallstättersees, nämlich immer dann, wenn dort ein Zug abfährt.

Im Ortsteil Lahn befindet sich ein Minigolfplatz sowie ein Badestrand und ein schöner Spielplatz, mit dem vor allem die jungen Besucher ihre Freude haben. Und falls jemanden die vielen Paragleiter auffallen, die an manchen Tagen so zahlreich vom Himmel fallen – diese starten allesamt vom Krippenstein, auf den eine Seilbahn führt.

Auch ein Rundweg um den See wurde vor wenigen Jahren errichtet. Wer also gut zu Fuß ist und 23 km marschieren will, kann auch das tun.

Und da ein Hallstatt wohl zu wenig ist, haben die Chinesen den Ort 1:1 nachgebaut! Klingt unglaublich und das ist es eigentlich ja auch. Aber es stimmt! Einen entsprechenden Artikel kannst du hier finden: Hallstatt-Kopie: China eröffnet Nachbau eines österreichischen Dorfes.