Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2019 um 20:43

Die Tour auf den Faistenauer Schafberg ist eine relativ gemütliche Wanderung für die gesamte Familie mit herrlichem Rundumblick auf dem Gipfel, unter anderem über den Fuschlsee, Irrsee, einem kleinen Ausschnitt des Mondsees, zum Filbling, Schafberg, Schober, Schmittenstein, Regenspitz, Gruberhorn und zahllose Gipfel mehr.

Das Teilstück von der Oberwiesalm bis zum Gipfel ist allerdings recht steil, hier ist durchaus etwas Kondition gefragt. Wenn du es etwas gemütlicher haben willst, dann gehst du stattdessen auf die Loibersbacherhöhe, welche sich im Winter auch besonders gut für Touren- und Schneeschuh Fans eignet.

Ausgangspunkt

Tiefbrunnau, Parkplatz Döllerer Wald (930m)

Dauer hin/zurück

bis zur Oberwiesalm (1380m) 1h 15min / 45min
bis zum Gipfel des Faistenauer Schafberges 1h 45min / 1h 15min
Höhendifferenz 629 Hm

bis zum Gipfel der Loibersbacher Höhe 1h 30min / 1h 15min
Höhendifferenz 526 Hm

Charakteristik

Gemütlich ansteigende Forststraße (Schotter) bis zur Oberwiesalm, dann teilweise recht steiler Waldweg bis zum Gipfel des Faistenauer Schafberges oder Wiesenweg zum Gipfel der Loibersbacher Höhe.

Anreise

Bundesland Salzburg, an der Wolfgangsee Bundesstraße (B158) Richtung Faistenau abbiegen, nach Faistenau links Richtung Tiefbrunnau, kurz darauf rechts in die Schönauerstraße abbiegen und der Beschilderung Schafberg (Abzweigung Döllererstraße) folgen.

Karte

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Die Wanderung im Detail

Den Faistenauer Schafberg kann man entweder über die Schafbachalm oder über die Mittereggalm erreichen. Von der Charakteristik sind beide Wege sehr ähnlich, beides sind anfangs breite, geschotterte Forststraßen, die auch nicht allzu steil sind und problemlos auch von Kindern bewältigt werden können.

Variante über Schafbachalm

Wählt man den Weg über die Schafbachalm, so kann man bis zu dieser auch mit dem Auto hochfahren, von dort erreicht man in etwa einer Stunde die Oberwiesalm. Man kann aber auch im Tal parken und den Streckenabschnitt bis zur Schafbachalm zu Fuß gehen. Im Sommer allerdings nicht immer spaßig, speziell dann, wenn zu viele Zeitgenossen mit dem Auto fahren und damit Staub aufwirbeln.

Von der Schafbachalm bis zur Oberwiesalm verschwindet dann der Schotter, der letzte Abschnitt bis zur Oberwiesalm ist auch etwas steiler, sollte aber trotzdem auch für Kinder kein Problem sein.

Variante über Mittereggalm

Wer sich für den Anstieg auf der anderen Seite über die Mittereggalm entscheidet, ist etwas länger unterwegs. Die geschotterte Forststraße geht anfangs etwas steiler bergauf, auf dem weiteren Weg bis zur Oberwiesalm geht es dann aber durchwegs recht flach.

Mittereggalm

Mittereggalm

Die Schafbachalm und auch die Oberwiesalm (Lanzenhütte als auch Döllererhütte) sind neben ihrer Gemütlichkeit auch für ihre kulinarischen Spezialitäten bekannt – in beiden Hütten bekommt man hausgemachte Bauernkrapfen und Pofesen.

Bauernkrapfen bei der Lanzenhütte

Frische Bauernkrapfen bei der Lanzenhütte

Wenn du dich also nach der Gipfeltour belohnen willst, dann kannst du das hier auf hervorragende Weise tun.

Faistenauer Schafberg

Bis zum Gipfel des Faistenauer Schafberges ist man von der Oberwiesalm nur noch etwa eine halbe Stunde unterwegs. Eine halbe Stunde, die sich mehr als lohnt, auch wenn es aufgrund der Steilheit des Weges auch einiges an Schweiß kosten kann. Der Ausblick vom Gipfel des Faistenauer Schafberges ist wirklich unglaublich!

Faistenauer Schafberg auf dem Gipfel

Faistenauer Schafberg auf dem Gipfel

Zahllose Berggipfel der Osterhorngruppe, wie z.B. der Regenspitz, das Gruberhorn oder das Gennerhorn, Gipfel der Loferer Steinberge, den hohen Göll und viele mehr bilden das einmalige Panorama.

Loibersbacher Höhe

Wer es etwas gemütlicher haben will, der kann auch auf den Gipfel der Loibersbacher Höhe marschieren. Man genießt oben zwar keine ganz so schöne Aussicht, aber lohnen tut sich der kurze Marsch von etwa 15-20 Minuten auf jeden Fall. Und so kommst du mit etwas weniger Anstrengung doch auch zu einem Gipfelerlebnis.

Blick über die Oberwiesalm

Blick über die Oberwiesalm zur Loibersbacherhöhe

Schneeschuhe

Ein Paradies für Schneeschuhe

Ein Paradies für Schneeschuhe

Sehr gut geeignet ist die Loibersbacher Höhe für Schneeschuh Touren! Man kann sehr gut die Route variieren und verschiedene Wege nach oben und unten wählen. Mit Schneeschuhen ist man ja sehr flexibel unterwegs. Empfehlenswert ist auf jeden Fall, beim Abstieg entlang des Schiliftes zu gehen.

Einen sehr schönen Artikel zu einer Winterwanderung findest du bei meiner Blogger-Kollegin Sabrina: (Winter) Wanderung zu Sonnenuntergang auf den Faistenauer Schafberg.