Die folgenden 7 Wanderungen mit Bademöglichkeit eignen sich ideal für den Sommer. Denn ein echter Wanderer streift auch bei wärmeren Temperaturen den Wanderschuh über!

In diesem Artikel verweise ich nur auf Touren, die einen See in allernächster Nähe (maximal 1km) haben. Die Touren sind dabei in alphabetischer Reihenfolge sortiert. Einen sehr guten Überblick kannst du dir auch über die Karten machen, dort siehst du auf einen Blick, welche Tour sich nahe an einem See befindet.

Zu heiß zum Wandern? Ach was - danach einfach in den See springen! @salzburgerland Klick um zu Tweeten

Falkenstein­runde mit Scheffelblick

Wenn eine Tour direkt an einem Strandbad startet und endet, wie die Falkensteinrunde, und man wie in diesem Fall ohnehin schon für den Parkplatz bezahlen muss, da muss man dann ja fast schon zwangsläufig einen Sprung in den Wolfgangsee wagen! Und das Strandbad Fürberg eignet sich dazu auch ausgezeichnet. Der Wolfgangsee gehört neben dem Fuschlsee zu meinen absoluten Favoriten. Immer schön cool und glasklares Wasser in Trinkwasserqualität.

Waldstrandbad Fürberg - herrliche Bademöglichkeit im Sommer

Waldstrandbad Fürberg

Die schöne Liegewiese lädt zum Verweilen ein und auch wenn man beim Einstieg wegen des steinigen Untergrundes etwas tollpatschig wirken mag – das Schwimmen ist ein wahrer Hochgenuss!

Fuschlsee Seeweg

Selbstredend, dass man bei einer Umrundung eines Sees auf zahlreiche Bademöglichkeiten stößt! Der Fuschlsee ist dabei ein absolutes Paradies und geizt nicht Bademöglichkeiten. Ganz und gar nicht – hier hast du die Qual der Wahl!

Das Hofer Strandband mit einem langen Steg und sandigem Boden und sehr flachem Einstieg eignet sich ganz besonders gut auch für Kinder. Wer den See umrundet, kommt direkt daran vorbei, wer mit dem Auto kommt, muss einen 10 minütigen Fußmarsch in Kauf nehmen. Aber wir wandern ja, richtig? 🙂 .

Hofer Strandbad am frühen Morgen

Hofer Strandbad am frühen Morgen

Am weiteren Weg um den See kommt man bei meinem ehemaligen Stamm-Strandbad vorbei (Aufreger 2016), bevor man zu meinem aktuellen Lieblingstrand kommt, dem Strandbad Wesenauer. Dieses befindet sich kurz vor Fuschl. Die Liegewiese ist sehr groß, man kann sich Liegestühle leihen und auch ein Kinderspielplatz ist vorhanden. Standup Paddler und Boote sind ebenfalls vorhanden, ein „Eisberg“ im Wasser ermutigt zu Kletterversuchen im Wasser. Der Blick auf den gegenüberliegenden Schober und Fuschl ist spitze!

Am unteren Ende des Sees ist das Strandbad Fuschl zu finden, das offizielle Strandbad von Fuschl.

Allen Strandbädern gemein ist, dass Eintritt verlangt wird. Stand Saison 2017 von 4€ bis 7€, ab 17:00 in der Regel ein wenig günstiger.

Am Rückweg des Rundweges gibt es keine offiziellen Strandbäder mehr, an der ein oder anderen Stelle kann man aber trotzdem problemlos ins Wasser. Kostenlos. Wer also beim ca. zweieinhalb Stunden langen Fußmarsch Lust auf Wasser bekommt, dem wird am Fuschlsee definitiv geholfen.

Hintersee Rundwanderweg & Eiskapelle

Ein weiterer Rundweg um einen See – selbstredend auch wieder mit Bademöglichkeiten. Allerdings sind die Bademöglichkeiten am Hintersee nicht ganz so üppig, als am Fuschlsee, dafür dauert der Rundweg ja auch nur ca. eine Stunde und ist ausgesprochen flach. Hier bietet sich an, entweder das Strandbad Hirschpoint (4€ Eintritt für Erwachsene, Stand 2017) aufzusuchen, oder das Strandbad bei Vordersee (kostenlos) ganz in der Nähe des Parkplatzes. Beide haben gemeinsam, dass es einen Kiosk sowie einen Spielplatz für die Kiddis gibt. In der Nähe des Strandbades Hirschpoint gibt es ein kostenloses „Waldbad“ namens Tauglspitz – für die Naturliebhaber, die weder einen Kiosk noch einen Spielplatz oder eine Liegewiese für ihr Glück brauchen 🙂 .

Strandbad Hintersee - auch etwas für Kids

Strandbad Hintersee – auch etwas für Kids

Nachdem auch die Tour zur Eiskapelle am Hintersee startet, kann man selbstredend auch diese mit einem erfrischenden Bad beenden.

Plötz

Kein See wartet hier, aber Badelöcher, die im Sommer gerne genutzt werden, um sich abzukühlen. Gerne nenne ich diesen Platz an dieser Stelle nicht wirklich, denn Platz ist dort nicht viel. Andererseits regelt sich der Besucherstrom hier wohl auch sehr gut durch den Mangel an Parkplätzen 🙂 .

Plötz

Plötz

Der Weg zum nahe gelegenen Wasserfall ist nur 15 Minuten vom Parkplatz und 5 Minuten von den Badelöchern entfernt und lässt sich auch perfekt als Rundweg über den Watzmannblick gehen.

Schafberg

Je nachdem, welche Variante man auf den Schafberg wählt, kann man entweder bei Fürberg in den Wolfgangsee springen (Start ab Winkl) oder dem Strandbad in St. Wolfgang einen Besuch abstatten. Fürberg kann ich sehr empfehlen, in St. Wolfgang war ich persönlich noch nicht.

Strandbad Fürberg

Strandbad Fürberg am Wolfgangsee

Schoberstein

Der Schoberstein ist einer der genialsten Aussichtsberge des Salzkammergutes und vergleichsweise einfach zu erwandern. Nach der zweieinhalb stündigen Tour empfiehlt sich der Attersee mit dem Europabad gegenüber dem EuroCamp. 

Am Gipfel des Schobersteines - Blick zum Attersee

Am Gipfel des Schobersteines – Blick zum Attersee

Neben den hier beschriebenen Touren, die wie eingangs erwähnt mehr oder weniger direkt an einem See starten bzw. enden, kann man sehr viele Touren vor allem im Flachgau auf dem Nachhauseweg mit einem erfrischenden Sprung in einen See abschließen. Ellmaustein, Plombergstein oder auch Schober, um nur einige zu nennen – allesamt ganz nahe an einem See.

Na, Lust bekommen auf eine der Touren?

Und weil es so gut passt, noch ein Link zu einem – hmm – etwas Verrückten?
Tägliches Bad im Kühlen Nass – SalzburgerLand.com.

Diese 7 Wanderungen mit Bademöglichkeit eignen sich ideal für den Sommer. Ein echter Wanderer streift auch bei wärmeren Temperaturen den Wanderschuh über!