Werde schlauer als schlau! Was soll dieser komische Titel in Bezug auf das elfte Castlecamp in Kaprun? Und wofür steht dieses unleserliche und nichtssagende Hashtag (das ist das mit dem Kanalgitter am Beginn, also das #cczk18).

Was ist das Castlecamp?

Das Castlecamp ist ein Tourismus-Barcamp zu dem sich seit nunmehr 11 Jahren alljährlich Vertreter der Tourismusbranche treffen, um sich in angenehmer Atmosphäre und auf Augenhöhe gegenseitig auszutauschen. Und das in einer wirklich coolen Location – der Burg Kaprun.

Schlauer als Schlau

Dabei beziehe ich mich auf einen Artikel einer in Salzburg sehr bekannten Tageszeitung, in dem es grob gesagt um Anglizismen geht.  Der Lokalpatriot findest es wohl nicht gut, dass das Castlecamp Castlecamp heißt und dass es bei diesem Event, der vom Social Media Circle Austria veranstaltet wird, zielgruppenspezifische Sessions gibt. Zu viele Anglizismen.

Der Artikel schließt dann mit dem Statement: „Geht es in der Tourismusbranche nicht sehr oft (zu oft?) um „Music for musicians“? Also bloß darum, auf die anderen Teilnehmer halt schlauer als schlau zu wirken?“

Quelle: https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/das-dschungelcamp-ist-out-ab-ins-castlecamp-38741491 © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018.

Sehe ich ganz und gar nicht so, aber ich will hier keinen Nebenschauplatz aufmachen. In diesem Artikel geht es rein um das Castlecamp. Und auf das freue ich mich schon sehr!

War ich im letzten Jahr überhaupt zum ersten Mal auf einem Barcamp und wusste so gar nicht, was mich da erwartet, sieht es diesmal ganz anders aus. Der Begriff Barcamp ist für mich ebenso kein Fremdwort mehr, wie Castlecamp 😉 .

Wenn du nachlesen willst, wie es mir vor beim 10. Castlecamp 2017 ergangen und um welche Inhalte es gegangen ist, dann findest du hier einen entsprechenden Rückblick: Castlecamp in Kaprun #cczk17 – zwei spannende Tage. Dort erkläre ich auch den Begriff Barcamp, auf den ich hier nicht erneut eingehen werde.

Auf jeden Fall war die Atmosphäre von einem Miteinander und nicht Gegeneinander geprägt. Keinem schlauer sein wollen als der andere. Nein, man hat das gesammelte Wissen gerne an die anderen weitergegeben. Und genau so wird es in diesem Jahr auch wieder sein, davon  bin ich überzeugt!

Werde schlauer als schlau - Castlecamp 2018! #cczk18 @salzburgerland Klick um zu Tweeten

Warum du dabei sein sollst

Solltest du im Bereich Tourismus tätig sein – egal, ob als Mitarbeiter der Tourismuswerbung, als Hotelbesitzer,  Reiseblogger oder Influencer – das Castlecamp wird dir in jedem Fall etwas bringen.

Burg Kaprun in angenehmer Atmosphäre austauschen

Burg Kaprun in angenehmer Atmosphäre austauschen

Sei es durch Wissensvermittlung oder einfach nur das Kennenlernen neuer Leute der Branche. Idealerweise bringst du auch etwas mit, was du an andere weitergeben willst und hältst dann in einer der Räumlichkeiten der Burg Kaprun (ein wirklich genialer Veranstaltungsort) selber eine Session – sorry, einen Vortrag 😉 . Beißt dir keiner einen Kopf ab, das kann ich bestätigen, da ich letztes Jahr selber riskiert habe, als völliger Neuling eine Session zu halten (Social Media Overkill – leidvolle Erfahrungen).

Und was bedeutet nun dieses #cczk18?

Wenn man es einmal weiß, ist es einfach: das cc steht für Castlecamp – das ist logisch. Etwas schwieriger wird es bei zk, was für Zell/Kaprun steht, dem Veranstaltungsort. 18 ist wieder selbsterklärend – es steht für das Jahr.

Ich will eine Session halten, trau mich aber nicht!

Das denken sehr viele, so auch ich bei meinem letzten Castlecamp. Habe es dann gewagt und lebe noch. Einen wirklich sehr guten Artikel, der Mut macht, selber eine Session zu halten, hat Kristine Honig geschrieben: Barcamp: wie halte ich eine Session? Artikel lesen und Session-Vorschlag machen! 🙂

Bin gerne dabei – wo kann ich mich anmelden?

Am Freitag, den 7. September, geht es mit einem gemeinsamen Treffen ab 19:00 in der Gastwirtschaft Tafern in Kaprun los. Das abendliche Essen ist wie auch im letzten Jahr selber zu bezahlen, das Essen während der Veranstaltung in der Burg wird wieder gesponsert.

Wenn du willst, kannst du schon vorher am Workshop Cleveres WEB-MARKETING 2018/19 im Tourismus (kostenpflichtig) teilnehmen.

Samstag und Sonntag beginnen jeweils um 9:00 mit einem gemeinsamen Frühstück in der Burg und der Session-Planung.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 130 beschränkt. Nicht abschrecken lassen, wenn  jetzt schon 133 eingetragen sind! Aus Erfahrung gibt es immer wieder kurzfristige Absagen und der Veranstalter meint: „a bissl wos geht immer“ – es musste noch nie jemand vor der Tür warten.

Hier geht es zur Anmeldung. Sehen wir uns?